Seit über einem Jahrhundert ist das Weingut Feudo Disisa im Besitz der Familie Di Lorenzo. Diese hat den Verdienst, das einstige Weideland in eine moderne Reblandschaft mit Olivenhainen verwandelt zu haben.
Der Name Disisa stammt wahrscheinlich aus dem arabischen Wort „Aziz", was soviel wie „die Prächtige" heißt.
Das Weingut befindet sich in Monreale, in der Provinz Palermo und erstreckt sich über ca. 400 ha Land welches zum Großteil mit Weinreben bepflanzt ist. Die Rebgärten des Weinguts erstrecken sich auf einer Ebene zwischen
400 und 500 m über dem Meeresspiegel und liegen vollständig im Gebiet der DOC Alcamo und DOC Monreale.
Bereits seit den frühen 1970er Jahren nimmt Feudo Disisa, in enger Zusammenarbeit mit dem „Istituto Regionale della Vite e del Vino", eine Vorreiterrolle in der Erforschung des Potentials, welches Sizilien für den Weinbau bietet, ein. Feudo Disisa war das erste Weingut welches Experimente mit Internationalen Rebsorten auf Sizilien unternommen hat. So hat dieses Weingut z.B. heute noch den ältesten mit Chardonnay bestückten Rebgarten von ganz Sizilien. Der Fokus des Weinguts liegt aber klar auf den drei Rebsorten welche sortenrein gekeltert werden, es sind dies mit Syrah, Grillo und Nero d’Avola eine internationale und zwei autochtone Rebsorten

Ansicht:
Artikel: 1 ( angezeigt werden 1 - 1 )
Nero d'Avola 2013
Artikel-Nr.: A1340
7,90 €
[10,53€/Liter]
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Verfügbarkeit:
Zur klassischen Ansicht wechseln
Realisiert mit: e-vendo